Kontakt

Dr. Claudia Duppé

IMTEK - Mikrooptik -

Georges-Köhler-Allee 102

79110 Freiburg

Mail: claudia.duppe@imtek.uni-freiburg.de

phone: +49-761-203-7570

fax: +49-761-203-7562

 

funded by

 DFG

Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite
Artikelaktionen

DFG Schwerpunktprogramm - Aktive Mikrooptik

Auf den Spuren der Natur

mikroiris vor augeHerzlich Willkommen

auf den Seiten des DFG Schwerpunktprogramms "Aktive Mikrooptik". Hier informieren wir Sie über die Ziele, die unterschiedlichen Projektedie Publikationen und natürlich die Aktivitäten rund um unseren Forschungsschwerpunkt.

 

 

 

 

Abschlusskolloquium "Präsentationen zum Anfassen", 5. März 2015

Das Abschlusskolloquium des DFG Schwerpunktprogramms Aktive Mikrooptik steht unter dem Motto "Präsentationen zum Anfassen". Die Ergebnisse der Forschungsarbeiten werden in einer Mischung aus Vortrag und Messepräsentation vorgestellt. Im Anschluss an die jeweiligen Fachvorträge werden, salopp gesprochen, die Früchte aus 6 Jahre Forschungsarbeit in Form neuer optischer Systeme und Demonstratoren zu sehen sein.

aln linseDen ganzen Fächer des Kompetenzspektrums komplettieren die Poster der individuellen Projekte. Neben der inhaltlichen Präsentation der Ergebnisse stehen bei diesem letzten Treffen die nachhaltige Vernetzung und weiterführende Kooperationen, im Idealfall mit der Industrie, im Vordergrund.

>> mehr



Shakehands mit der Industrie, 9.-10. Juli 2014, Universität Freiburg

Kurz vor dem Sprung in einen neuen Lebensabschnitt, steht der abschließende Workshop für die Graduierten des Schwerpunktprogramms unter einem industriellen Stern. Vom 9.-10. Juli haben die Doktorandinnen und Doktoranden des Programms die Möglichkeit ihre Arbeiten einem industriellen Publikum vorzustellen und mit jungen Mitarbeitern aus der F&E verschiedener Firmen direkt in Kontakt zu treten.

Wir freuen uns auf Vertreter der SICK AG aus Waldkirch und Reute, der Testo AG aus Lenzkirch, Endress und Hauser aus Reinach (CH), sowie der Firmen MICRONAS und Z-LASER aus Freiburg.

>>Mehr

 

sick logotesto logo
micronas logoz-laser logo
endress 

 

Jahrestreffen 2013 in Kooperation mit dem Kompetenznetzwerk Optische Mikrosysteme, 18.-20. September 2013, an der TU Ilmenau

optimiZum ersten Mal vernetzen sich zwei große Forschungscluster der mikrosystemtechnischen Forschung in Deutschland, um ihre Kompetenzen zu bündeln und gemeinsam Zukunftsstrategien zu entwicklen.

 

brüssel logoWir freuen uns Professor Dr. Hugo Thienpont von der Vrije Universiteit Brussel als Gastredner begrüßen zu können. Seine Keynote Lecture mit dem Titel "Bringing micro-optics from academia to industry" skizziert die Neuausrichtung der internationalen Forschungsarbeiten auf
                             diesem Gebiet.

Neben den Fachvorträgen und der Ausstellung von Hardware, steht die Diskussion der Zukunft der aktiven Mikrooptik im Vordergrund. Eine Open Space Debate bildet das zentrale Element zur Entwicklung neuer Strategien im Hinblick auf die Vernetzung von Forschung und Industrie.

>> mehr

 

Panel Discussion, April 17, 2013, The Future of Academic Publishing

panel Die Verschiebung von Print- zu Online-Medien hat das Publizieren verändert: Verlage suchen nach neuen Geschäftsmodellen, aber diese werden von vielen Forschenden kontrovers diskutiert. Der „Open Access“ etwa soll alle Forschungsinhalte frei verfügbar machen. Doch wie kann sich solch ein System finanzieren? Bei der öffentlichen Podiumsdiskussion „The Future of Academic Publishing“ diskutierten Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Jochen Schiewer, Rektor der Universität Freiburg, Angelika Lex, Vice President Academic Relations des niederländischen Wissenschaftsverlags Elsevier, Dr. Johannes Fournier, Programmdirektor der Gruppe Wissenschaftliche Literaturversorgungs- und Informationssysteme von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, und Karl Ziemelis, Chefredakteur des renommierten Fachmagazins „Nature“ aus London/Großbritannien. Durch die Veranstaltung leitete Wissenschaftsjournalist Ralf Krauter, der im Deutschlandfunk die Sendung „Forschung Aktuell“ moderiert.

 
 

— abgelegt unter:
Benutzerspezifische Werkzeuge